Aktuell findet Regelunterricht unter Hygieneauflagen statt.

Schreiben des Kultusministeriums vom 30.10.2020


Im Folgenden finden Sie Antworten auf Fragen zur aktuellen Corona-Lage.


Wann sollte ich mit meinem Kind einen Arzt aufsuchen?

  • Fieber ab 38,0°C. Bitte auf korrekte Temperaturmessung achten.
  • Trockener Husten (nicht durch chronische Erkrankung verursacht, wie z. B. Asthma)
  • Störung des Geschmacks- oder Geruchssinns (nicht als Begleitsymptom eines Schnupfens)

Weiterführende Informationen über die Abläufe bei Erkankung Ihres Kindes finden Sie unter folgendem Link:

Umgang mit Krankheitssymptomen bei Kindern


Wann wird mein Kind vom Unterricht ausgeschlossen?

  • Positives Testergebnis des Kindes
  • Krankheitssymptome, welche zu einer Infektion mit dem Coronavirus passen (siehe oben)
  • Kontakt zu einer infizierten Person
  • Einreise aus einem Risikogebiet ohne negative Testung

Sollte Ihnen ein solcher Ausschlussgrund bekannt sein, sind Sie dazu verpflichtet:

  • umgehend die Schule über den vorliegenden Ausschlussgrund zu informieren.
  • umgehend den Schulbesuch Ihres Kindes zu beenden.
  • Ihr Kind bei Auftreten von Krankheitssymptomen umgehend von der Schule abzuholen.

Weiterführende Informationen finden Sie unter folgenden Links:

Wann wird mein Kind von der Schule ausgeschlossen?

Was bedeutet Quarantäne?

Wann darf mein Kind wieder in die Schule kommen?

  • Bei negativem Testergebnis: wenn Ihr Kind ein Tag fieberfrei und in gutem Allgemeinzustand ist.
  • Bei positivem Testergebnis: frühestens zehn Tage nach Symptombeginn und nur wenn 48 Stunden keine Symptome mehr vorhanden sind. In diesem Fall halten Sie jedoch bitte Rücksprache mit dem Gesundheitsamt und bringen folgendes Formular ausgefüllt mit in die Schule:

Bescheinigung zur Wiederzulassung in die Schule

Wie schütze ich mein Kind in der Schule vor einer Infektion?

  • Geben Sie Ihrem Kind immer einen frischen Mund-Nasen-Schutz mit in die Schule.
  • Waschen Sie den Mund-Nasen-Schutz regelmäßig bzw. wechseln Sie ihn regelmäßig aus.
  • Üben Sie mit Ihrem Kind das richtige Händewaschen.
  • Bringen Sie Ihr Kind pünktlich zur Schule, damit keine Durchmischung der Klassenstufen stattfindet.

Welche Regeln und Abläufe gibt es in der Schule?

  • Der Unterricht beginnt und endet für jede Klassenstufe unterschiedlich, um eine Durchmischung der Stufen zu vermeiden. Bringen Sie Ihr Kind deswegen bitte PÜNKTLICH zur Schule. Die aktuellen Unterichtszeiten für Ihr Kind finden Sie hier.
  • Die Klassenstufen haben separate Pausenzeiten, um eine Durchmischung der Stufen zu vermeiden.
  • Alle Schüler und Lehrkräfte tragen in den Fluren einen Mund-und Nasenschutz.
  • Bei Unterrichtsbeginn und nach den Pausen findet eine Händedesinfektion statt.
  • Im gesamten Schulhaus befinden sich neben den Toiletten und an den Eingängen Möglichkeiten zur Händedesinfektion.
  • Eltern betreten das Schulhaus nur mit Termin und ebenfalls mit einem Mund- und Nasenschutz.
  • Alle Besucher müssen bei Betreten des Schulhauses eine Besucherkarte ausfüllen.
  • Der Ganztag ist aktuell nicht verpflichtend bis 16Uhr. Abholzeiten sind 14.30Uhr, 15.00Uhr, 16.00Uhr oder 17.00Uhr. Bitte melden Sie Ihre Abholzeit bei der Betreuung an.

Darf mein Kind am Geburtstag etwas für die Klasse mitbringen?

Gerne darf Ihr Kind etwas für die eigene Klasse mitbringen. Erlaubt sind aktuell jedoch nur abgepackte Lebensmittel (z.B. Gummibärchen, Schokoriegel etc.), keine selbstgebackenen Kuchen oder Ähnliches.