Alexander Barth – Dipl. Sozialpädagoge (BA)                                                                          

Erreichbarkeit: Tel.: 0731 161-8109 und Email: alexander.barth@awo-ulm.de Das Büro befindet sich am Eingang der Grundschule, rechts

Was macht die Schulsozialarbeit an der Albrecht-Berblinger Grundschule? Die Schulsozialarbeit bietet ein offenes Ohr für Anliegen der Schüler und Eltern sowie Unterstützung bei Schwierigkeiten und Problemen, egal ob im schulischen oder privaten Umfeld.

Was kann ich mir genau darunter vorstellen?

Für Schüler: Bei Problemen in der Schule oder Zuhause ist die Schulsozialarbeit eine gute Anlaufstelle. Alle Fragen und Anliegen werden diskret behandelt (Schweigepflicht) und wir suchen gemeinsam nach einem Weg, die Schwierigkeiten aus dem Weg zu räumen. Je nach Situation gibt es die Möglichkeit der Zusammenarbeit mit verschiedenen anderen Beratungsstellen und Partnern der Jugendhilfe, bzw. der Weitervermittlung an diese. Das Angebot umfasst unter anderem:

  • Ansprechpartner für Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer
  • Beratung bei Konflikten, Schulschwierigkeiten und Lebensfragen
  • Einzelfallhilfe und sozialpädagogische Begleitung von Schülern und Schülerinnen
  • Kooperation mit anderen Schulen sowie wichtigen außerschulischen Partnern (z.B. Arbeitsagentur, Ärzte, Kliniken, Therapeuten, Kommunaler Sozialer Dienst, usw.)
  • Zusammenarbeit mit den Bildungspartnern Jugendhaus, Mobile Jugendarbeit und dem Erziehungshilfeträger
  • Unterstützung von Klassengemeinschaften („soziales Training“)
  • Unterstützung von Integrationsprozessen
  • Gewaltprävention / Mobbingprävention
  • Durchführung verschiedener Präventionsangebote sowie Vermittlung von Kooperations- und Ergänzungsangeboten im präventiven Bereich (z.B. Medienprävention, etc.)
  • Mitarbeit in Ferienprogrammen (Jugendhaus Inseltreff)
  • weitere Angebote, je nach Bedarf

Für Eltern: Auch Ihnen steht die Schulsozialarbeit für Gespräche unter denselben Bedingungen wie den Schülern zur Verfügung. Die Angebote an Eltern sind:

  • Elternarbeit (Elterngespräche, Teilnahme an Elternabenden, etc.)
  • Kooperation mit anderen Schulen sowie wichtigen außerschulischen Partnern (z.B.  Ärzte, Kliniken, Therapeuten, Kommunaler Sozialer Dienst, usw.)
  • Ansprechpartner für Eltern und Familien
  • Beratung bei Konflikten, Schulschwierigkeiten, Erziehungsfragen